»Genesis«, 2008
Ausstellungseröffnung
und Gründungsfeier des Vereins
am 30. März 2008



Die Gründungsfeier
Brigitte Kallmanns »Genesis«
»Hommage à Brigitte Kallmann«
»Einen Anfang finden«

Brigitte Kallmann: Genesis, 1993

Mappe mit 11 Blatt in Passepartous
Wasserfarben auf Büttenpapier, 8x8 cm
Passepartous 53 x 39 cm, darauf gedruckt die Verse:
Genesis Kap. I, 1-4. 9, 16 u. 26, Kap. II, 2 u. 3
der Thora in der Übersetzung von Martin Buber.



Abb. 1: Blatt 1
Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.



Abb. 2: Blatt 2
Die Erde aber war Irrsal und Wirrsal. Finsternis über Urwirbels Antlitz. Braus Gottes schwingend über dem Antlitz der Wasser.


nicht abgebildet: Blatt 3
Gott sprach: Licht werde! Licht ward. Gott sah das Licht: daß es gut ist. Gott schied zwischen dem Licht und der Finsternis.



Abb. 3: Blatt 4
Gott sprach: Das Wasser unterm Himmel staue sich an einem Ort, und das Trockne lasse sich sehn!



Abb. 4: Blatt 5
Gott sprach: Sprießen lasse die Erde Gesproß, Kraut, das Samen samt,



Abb. 5: Blatt 6
samt Fruchtbaum, der nach seiner Art Frucht macht darin sein Same ist,



Abb. 6: Blatt 7
Gott machte die zwei großen Leuchten, die größre Leuchte zur Waltung des Tags


nicht abgebildet: Blatt 8
und die kleinere Leuchte zur Waltung der Nacht,


nicht abgebildet: Blatt 9
und die Sterne.


nicht abgebildet: Blatt 10
Gott sprach: Machen wir den Menschen in unserem Bild nach unserem Gleichnis!


nicht abgebildet: Blatt 11
Vollendet hatte Gott am siebenten Tag seine Arbeit, die er machte,
und feierte am siebenten Tag von all seiner Arbeit, die er machte. Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn,



Weitere Informationen: