Brigitte Kallmann


Brigitte Kallmann
Brigitte Kallmann wurde am 24. August 1942 in Berlin geboren und wuchs in Tübingen auf. Sie studierte Geschichte und Kunstgeschichte an der FU Berlin. Nach einem längeren stationären Aufenthalt in einem psychiatrischen Krankenhaus brach sie ihr Studium ab und ging nach Göttingen. Nach einer Ausbildung als Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek setzte sie ihr Studium der Kunstgeschichte in Göttingen fort und begann als Autodidaktin mit eigenen künstlerischen Arbeiten. Sie pflegte den Kontakt zum Kreis 34, nahm Unterricht bei Ullrich Hellmann und absolvierte ein Studium der freien Kunst an der Hochschule für Kunst und Design in Hannover. Sie hatte erfolgreiche Ausstellungen, aber ihr Werdegang war von psychischen Einbrüchen geprägt. 1993 ging sie in den Freitod.

Im Rahmen der Gründungsfeier des stallarte e.V. wurde Brigitte Kallmanns Bilderzyklus »Genesis« in der Roringer Kirche ausgestellt.



Aufnahmen anderer Werke von Brigitte Kallmann finden Sie auf der Seite des Atelier Luca.