Valeri Scherstjanoi


Valeri Scherstjanoi
Geboren 1950 in Sagis, Kasachstan, aufgewachsen in Südrussland, studierte Germanistik und Literaturwissenschaft an der Universität Krasnodar. 1979 siedelte er in die DDR über und lebt seit 1981 in Berlin als freier Lautdichter, Hörspielautor und Schriftkünstler. Seit 1989 zahlreiche Auftritte bei internationalen Festivals der Lautpoesie und viele Ausstellungen im In- und Ausland. Herausgeber von Tango mit Kühen. Anthologie der russischen Lautpoesie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Wien 1998. Veröffentlichte zuletzt: Briefe aus der Zukunft (mit Hartmut Andryczuk), Berlin 2008, und lauter scherben, Norderstedt 2008.

»Ich kann in der Luft schreiben« - Gespräch mit Valeri Scherstjanoi auf karawa.net.

Am 26. September 2009 trat Valeri Scherstjanoi im Rahmen des Festivals »stallarte 09« in Roringen auf.