Pressestimmen

Kunst im welt-dorf


vom 25. bis 27. September, Roringen, rund um die Dorfkirche

Sponsoren und Förderern sei Dank, zum zweiten Mal findet in Roringen ein Kunstfestival statt. Vom Freitag, 25. bis Sonntag, 27. September, gibt es im »welt-dorf-roringen« rund um die Dorfkirche herum bildende Kunst, neue Musik und neue Lyrik.

Organisator ist der Verein »stallarte e.V.« der das Experiment »Junge Kunst am kunstfernen Ort« organisiert. Ungewöhnliche Klänge wird der russische Lautdichter, Performer und Schriftkünstler Valeri Scherstjanoi (Foto) am Samstag, 26. September ab 19.30 Uhr in die Roringer Dorfkirche zaubern. Der finnische Komponist Jarkko Hartikainen und der Däne Mathias Monrad Møller präsentieren in der Dorfkirche eine Uraufführung (Freitag, 25. September, 19 Uhr) und Kompositionen der Koreanerin Ji Young Kang werden von einem jungen Ensemble aus Gitarre, Geige, Perkussion, Cello, Flöte und Stimme umgesetzt.

Aber auch die bildende Kunst kommt nicht zu kurz. Künstler aus Japan, Mexiko, Berlin, Braunschweig und Göttingen werden einen Kunst-Parcours rund um die Dorfkirche gestalten.

Der Kunstparcours ist Freitag ab 17 Uhr (nach der offiziellen Eröffnung), Samstag ab 15 Uhr und Sonntag von 10 bis 13 und ab 15 Uhr geöffnet.

Valeri Scherstjanoi

bb

(ExtraTiP vom 20. September 2009)